Freitag, 27. November 2015

Adventbäckerei



Von einer kleinen aber feinen, duftigen Backmesse 
im vergangenen Monat heimgekehrt, nahm ich mir fest vor:
In diesem Advent wird gebacken, bis der Ofen glüht!
Diese niedliche Wintertorte, die du oben siehst,
war für mich das Prachtstück der Messe Zimt und Sterne in Münster.
So, jetzt aber die schönsten Plätzchenrezepte rausgesucht....
und los gebacken.








Den Anfang machten dieses Jahr:
Mürbteigplätzchen mit Pflaumenstern
Orangentaler
Homemadecookies
&
kleine Aprikosensterne

Da die Herstellung der Orangentaler sehr einfach ist,
die Plätzchen aber wirklich köstlich sind,
schreibe ich dir das Rezept auf.

INAS ORANGENTALER 

180 gramm Butter
75 gramm Puderzucker
100 gramm Marzipan
2 Päckchen Orangenaroma *
1 Päckchen Vanillezucker
300 gramm Mehl
Salz
1Ei
1/2 Teel. gemahlener Ingwer
150 gramm Orangeat hacken
50 gramm Zucker *

Aus den Zutaten einen Knetteig herstellen,
2 Rollen formen & in Klarsichtfolie verpackt 2 Stunden in den 
Kühlschrank legen.

* 1 Päckchen Orangenschalenaroma &
* 50 gramm Zucker mischen.
Die Teigrollen mit Eiweiß bestreichen und in der Mischung wälzen.
In 75 Scheiben schneiden.
Bei 150 Grad- 15 Minuten abbacken.
Hmhhhhhh.....



Ich wünsche dir und deiner Familie einen wunderschönen 1. Advent!
A flower a day keeps the doctor away.
 
Alles Liebe
Vita

Kommentare:

  1. Hmmm,
    bei mir duftet es nach Keksen....
    Liebe Vita, deine Kekse sehen oberlecker aus !
    Eigentlich habe ich dieses Jahr garkeine Zeit zum backen :-(
    Naja, vielleicht schaffe ich ja noch was schnelles ohne Deko...
    Rosige Adventsgrüße von Christine

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen Vita,

    ich schaue mir deine sehr ästetischen Bilder an und esse die Kekse nebenbei.
    Danke für beides,
    M.

    AntwortenLöschen