Freitag, 9. September 2016

Herrlichstes Sommerfeeling



Der Sommer 2016-
eine Eintagsfliege?
Mitnichten!
Die Monate August & die Anfänge des Septembers verwöhnten uns mit
Sonne, Hitze &Trockenheit....satt!
Das hatte zur Folge, dass die zweite Rosenblüte, die Cosmeen,
die Herbstastern, die Dahlien, die Verbenen
 & die Rispenhortensien verschiedenster Gattung
prächtig gediehen.
Huiiiiiii, ist das schön!
Vor den betörend duftenden Rosen zu stehen und zu wissen:
Bald ist er da,
der Herbst mit all seinem Gepolter, stürmischen Winden, Regen
dem unendlich vielen Eichenlaub.....
( Ich bin so froh, dass unsere Eiche uns dieses Jahr KEINE Eicheln schenkt)
 
Aber heute wird der Sommer noch genossen!! 
Da macht es sogar Freude den Eintagsfliegen verwundert bei...
ja was eigentlich zuzusehen.
Ich habe keine Ahnung, was diese possierlichen Tierchen für ein Jahrestreffen in unserer Limelight abgehalten haben....
es war jedenfalls beeindruckend!
Ich habe noch nie eine Eintagsfliege hören können,
aber sooo viiiiiele ...die summen vielleicht ;-)


Hortensie Limelight, Rose Shakespeare, Cosmea, Kürbis Ufo white Custard ( gegrillt soooo lecker!)


von unserer Küchenterasse hatten wir die Eintagsfliegen gut im Blick


Rose Geoff Hamilton


Rose William Shakespeare, Rose..... , Rose Grootendorst, Rose William Shakespeare


Rose Eglantine


Rose Abraham Darby, Herbstanemone



Hier tuscheln Herbstanemone & Eglantine


Rose Sharifa Asma





Rose Charles Rennie Macintosh, Verbene





Rose Pasha, Schwarzer Holunder, Kürbis sweet Dumpling, Rose Fairy

Vielleicht weißt du ja näheres über das Massentreffen der Mini-Insekten? 
A Flower a day keeps the doctor away
Alles Liebe
Vita
....die jetzt Holundergelee einkocht ;-)...

Kommentare:

  1. Gigantisch!!! Haben die eine Party gefeiert? Ich kann dazu leider nichts sagen!
    Es blüht einfach wunderbar bei Dir! Langsam lässt auch unsere Esche ihre Blätter fallen und "schenkt" uns reichlich Laub!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margit,
      Euer Eschenlaub, könnt ihr das nicht einfach unter eine Hecke,
      oder die Stauden, oder.... rechen?
      Dann hättet ihr wenigstens guten Laubkompost geschenkt bekommen;-)
      Liebe Gartengrüße
      Vita

      Löschen
  2. Gigantisch!!! Haben die eine Party gefeiert? Ich kann dazu leider nichts sagen!
    Es blüht einfach wunderbar bei Dir! Langsam lässt auch unsere Esche ihre Blätter fallen und "schenkt" uns reichlich Laub!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  3. Ich weiß es! Ich weiß es, liebe Vita!
    Denen gefällt es bei dir genauso gut wie mir :))) deshalb veranstalten sie dort auch so große Partys! :)) Man lebt ja schließlich nur einmal und dann auch noch so kurz, da darf man nichts anbrennen lassen.
    Ganz liebe Grüße ... und ich mische mich dann verkleidet auch noch unter das Volk! Wart's ab :))
    xoxo
    Mariola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mariola,
      Hach, du bist ja eine liiiiiebe!
      Für eine Eintagsfliege hättest du doch viel zu viel Power!
      Da würde ein einziger Tag doch gar nicht ausreichen, für dich!!!
      Es grüßt dich eine ganz, ganz, laut lachende
      Vita

      Löschen
  4. Hallo Vita,
    beim ersten Blick auf deine Hortensien dachte ich, das Bild wäre verschmutzt. So viele kleine Fliegen habe ich bisher noch nicht gesehen.
    So viel ich weiß, brauchen Eintagsfliegen ein Gewässer um sich zu vermehren.
    Aber ich denke, Mariola hat recht. Sie feiern bei dir eine Party.

    Deine frühherbstlichen Bilder zeigen einen prallen Garteneinblick. Alles sieht noch so schön aus.
    In meinem Garten dominiert immer mehr Braun in allen Schattierungen. Es ist immer noch zu trocken.
    Der Regenschauer vom Wochenanfang reicht einfach nicht.
    So genieße ich deine Rosenbilder um so mehr.
    Herzlichst,
    Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anette,
      inzwischen dominieren bei mir auch die herbstlichen Erdtöne.
      Wie schnell das dann doch immer geht.
      Die Hortensien "Limelight" haben jetzt schon ihre trocken aussehende Herbstfärbung angenommen. Dies scheint den Eintagsfliegen nicht mehr zu gefallen, denn die rauschende Party gabs wirklich nur einmal ;-)
      Ja, der fehlende Regen...bei uns hat es noch gar nicht wieder geregnet.
      So muss ich einige Stauden und sogar die Gehölze ( die Päonie sieht ganz schlimm aus)
      mit dem Gartenschlauch wässern.
      Egal, irgendwann werden wir uns den Sonnenschein sooooo wünschen.
      Liebe Gartengrüße von
      Vita

      Löschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. So tolle Bilder aus einem blütenreichen Garten!
    Trotz der Dürre hat meine Rose Cinderella doch noch zwei Blüten geöffnet und sogar die Rose de Resht macht mit. Unglaublich, was Rosen alles wegstecken.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      ich staune immer, welch tiefe Wurzeln die Rosen haben,
      wenn bei uns mal eine umziehen muss.
      soooo viel arbeit die auszugraben...man muss so tief graben.
      Das merkt man dann aber eben bei langer Trockenheit...
      eine Rose versorgt sich selbst aus den tieferen Erdschichten,
      dann noch in eher lehmigen Boden gesetzt:
      Topp!!!
      Genieß deine letzten Rosen!
      Liebe Grüße
      Vita

      Löschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Vita
    Welch ein Glück, deinen Blog entdeckt zu haben!
    Dein Garten ist ein wahres Paradies und ist unglaublich schön! So viele verwunschene Ecken hast du geschaffen, mit kleinen, lieblichen Sachen geschmückt...einfach nur traumhaft!
    Danke für diese wunderbaren Einblicke und Bilder...ich freue weiter von dir zu lesen!
    Herzliche Grüsse
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manuela,
      dass freut mich, dass dir mein Garten so gut gefällt-
      ich mag ihn auch...sehr sogar.
      Hast du auch einen Garten oder einen Balkon?
      Ich freu mich darauf bald wieder von dir zu hören!
      Gartengrüße von
      Vita

      Löschen
  9. Hallo Vita,

    wunderschöne Rosen blühen noch bei Dir.
    Über dei üppige Blüte von The Fairy freue ich mich auch immer im Spätsommer besonders.
    Sharifa Asma gefällt mir besonders gut,über die muss ich mich mal informieren...
    Rosige Spätsommergrüße von Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine,
      die Sharifa Asma kann ich dir sehr ans Herz legen,
      sie blüht wirkich wunderschön!
      Vor allem wenn sie ein durchweg sonniges Plätzchen bekommt.
      Aber ich mag auch die kleinen putzigen Fairys besonders gern....vor allem in weiß...völlig niedlich!
      Genau, rosige Spätsommergrüße, die sende ich dir auch!
      Vita

      Löschen